Kundenservicehotline:
02821-7907911
werktags von 8.30-14.00 Uhr
0 Artikel
|
0,00 €

Ein Absterben vermeiden

Thujen sind “einfach wachsende” Bäume, also gibt es nicht viel zu befürchten. Die häufigste Ursache von Schäden ist das Einpflanzen und Umpflanzen. Kleinere Schäden entstehen durch Pilzkrankheiten. Auch mit Schadinsekten muss man rechnen.


Welcher Standort ist der Beste für Thuja?
thujashop.de ©
“Die häufigste Ursache von Schäden ist
das Einpflanzen und Umpflanzen. Kleinere
Schäden entstehen durch Pilzkrankheiten.
Auch mit Schadinsekten muss man rechnen. “


    Wasser
  • Die häufigsten Verluste und Schäden bei frisch gepflanzte Thuja Hecken sind auf Wassermangel zurück zu führen. Hauptfeinde der frisch verpflanzten Thuja Heckenpflanzen sind trockene Winde und heiße Sonne. Man sollte nicht nur den Boden feucht halten, sondern auch die Pflanzen gelegentlich überbrausen (in den Abendstunden).
  • Durch eine, die Thuja Hecke umgebende, Schutzhülle aus Säcken oder Plastikmaterial kann man hier weitgehend Abhilfe schaffen. Wenn es das Wetter erlaubt, sollte man in den Abendstunden übersprühen.
  • Wässern Sie Ihre neue Thuja Hecke jeden zweiten Tag in den ersten beiden Wochen. Die nächsten zwei Wochen können Sie sie jeden dritten Tag bewässern. Nach dem ersten Monat nur noch einmal pro Woche, sofern es nicht heiß und trocken ist. Wenn es heiß und trocken ist, wässern Sie zweimal pro Woche. Nach den ersten sechs Monaten bilden sich die Bäume aus und benötigen kein extra Wasser mehr.
  • Zu viel Wasser ist genauso schlimm. Die Wurzeln ersticken aus Mangel an Luft
  • Eine Ursache für braune Blätter kann zu wenig Bewässerung sein. Die Trockenheitstoleranz einer Thuja Hecke ist sehr gering. Bewässern Sie ihm nun regelmäßig, so dass der umgebende Boden nicht austrocknet. Nach ein paar Wochen sollte die Hecke wieder hellgrün werden. Wenn dies nicht geschieht, könnten andere Probleme die Ursache sein.
  • Pflanzen Sie Ihre Thuja Hecke, wenn der Boden feucht, aber nicht völlig durchnässt ist. Wenn die frisch gesetzten Thuja Pflanzen während der ersten Wochen im Wasser stehen müssen, besteht das Risiko eines Totalverlustes.
    Bewegungsfreiheit
  • Zu große Bewegungsfreiheit ist auch ein Grund dafür, dass Thuja Heckenpflanzen nicht anwachsen. Deshalb gibt man jungen Pflanzen eine Stütze.
    Wind
  • Obwohl Thuja Pflanzen oft als Windschutzhecken verwendet werden, müssen sie gut angewachsen sein (ca. 4-6 Monate), bevor sie dem austrocknenden, kalten Wind ausgesetzt werden dürfen. Sie sollten anfangs mit Windschutz umgeben werden.
  • Besonders im Herbst, wenn es recht windig ist, ist die neu gepflanzter Thuja Hecke gefährdet. Der Windschutz kann aus perforierter Plastikfolie, Sackleinen, dichten Textilien oder Holzlamellen bestehen. Der Wasserverlust durch Transpiration, den die junge Heckenpflanzen durch Sonne und austrocknenden Wind erleidet, wird dadurch reduziert.
    Blattbrand
  • Blattbrand tritt allgemein bei gelben und weißbunten Formen auf. Solche Thuja Hecken brauchen allerdings sonnige Standorte, um ihr charakteristisches Merkmal, die bunte Blattfärbung, entwickeln zu können.
  • Man sollte deshalb bemüht sein, sie an einem windgeschützten Platz unterzubringen, wo sie zwar Morgensonne bekommen, aber vor direkter Sonneneinstrahlung mittags geschützt sind.
  • Blattbrand kann aber auch durch Spritzer oder Kontakt mit Holzkonservierungsmitteln bzw. deren Dämpfen verursacht werden.
    Unkrautvernichtungsmittel und Chemische Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Vom Wind weitergetragene Unkrautvernichtungsmittel, speziell die selektiven, können bei zarten Jungpflanzen großen Schaden anrichten.
  • Chemische Schädlingsbekämpfungsmittel scheinen Thuja Hecken nicht zu schaden.
  • Wenn man die Wahl hat, sollte man wasserlösliche Stäubemittel verwenden und alle Präparate auf Ölbasis vermeiden, da letztere dem Laub Glanz und Farbtiefe nehmen und es Monate dauert, bis die alte Schönheit wiederkehrt.
  • Unsachgemäße Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, Überdüngung oder mechanische Einwirkungen führen oft zu Fehlstellen, vor allem in geschnittenen Thuja Hecken. Diese Fehlstellen können durch die Einbuße von ganzen Pflanzen oder durch das Absterben einzelner Äste hervorgerufen werden.
    Spätfröste
  • Auch Spätfröste können die Jungtriebe einer sonst robusten Pflanze zerstören. Geschieht dies nach dem Erscheinen des Maiwuchses, werden die Jungtriebe braun und sterben ab.
    Thuja Düngung
  • Zu viel oder zu wenig Düngung kann auch zu Problemen führen. Mehr können Sie hier erfahren: Thuja Düngen.

Weitere Tipps

Welcher Standort ist der Beste für Thuja?
thujashop.de ©
“Die häufigsten Verluste und Schäden bei frisch
gepflanztem Material sind auf Wassermangel
zurück zu führen. Hauptfeinde der frisch
verpflanzten Thuja Pflanzen sind trockene
Winde und heiße Sonne.“


Welcher Standort ist der Beste für Thuja?
thujashop.de ©
“Auch Spätfröste können die Jungtriebe einer
sonst robusten Pflanze zerstören. Geschieht
dies nach dem Erscheinen des Maiwuchses,
werden die Jungtriebe braun und sterben ab.“
Welcher Standort ist der Beste für Thuja?
thujashop.de ©
Zu viel oder zu wenig Düngung kann auch zu Problemen führen. Mehr können Sie hier erfahren: Thuja Düngen.
Welcher Standort ist der Beste für Thuja?
thujashop.de ©
Durch eine, die Thuja Hecke umgebende, Schutzhülle aus Säcken oder Plastikmaterial kann man hier weitgehend Abhilfe schaffen. Wenn es das Wetter erlaubt, sollte man in den Abendstunden übersprühen.


Haftungsausschluss
Alle Informationen auf thujashop.de sind sorgfältig und gewissenhaft geprüft. Thujashop.de ist nicht verantwortlich für die Folgen, die durch das Ausführen der hier gegebenen Empfehlungen und Tipps auftreten können.

Artikel 1 bis 18 von 71 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

In absteigender Reihenfolge